top of page

Bullet Journal anfangen - 10 Tipps mit dem Bujo zu starten



TIPP Nr. 1


Bei meinem ersten Tipp geht es nur um DICH!


Wer bist du? Was willst du planen und was fällt dir im Alltag schwer zu integrieren?


Schnapp dir dafür gern ein Blatt Papier oder die erste Seite in deinem bullet Journal.


Unterteile deine Seite in 4 Abschnitte.


Abschnitt 1

Wer bin ich?


Schreib Dinge über dich auf, die dich ausmachen!

Kreativ, lustig, fantasievoll, verträumt, chaotisch… was immer dir einfällt.


Abschnitt 2

Was mach ich gern?


Schreibe hier Hobbys auf, aber auch Dinge die du gerne lernen würdest wie Sprachen, Instrumente oder Handwerke.


Abschnitt 3

Was klappt bei deiner Planung oft nicht?


Jetzt mal „Budder bei die Fische“… wo hapert´s bei dir und deiner Planung, deiner Organisation am meisten?


Schreibe einfach mal ALLES auf.

Ich will immer alles auf einmal erledigen oder Ich komm oft einfach nicht aus dem Knick. Notiere hier auch Dinge die du vernachlässigst. Haben To Dos manchmal mehr Raum, als auf dich selbst zu achten? Kommst du nur selten dazu ein Buch zu lesen?


SEI hier EHRLICH!


Hier passt auch perfekt


TIPP Nr. 2


In deinem Bujo kannst du ehrlich sein, auch mal unordentlich und einfach nur mal was kritzeln. Dein Bullet Journal ist für dich. Nicht für Instagram in einem hübschen Post und auch nicht für andere Augen gedacht.


Fülle die Seiten mit den Dingen, die dich wirklich beschäftigen und sei dabei ehrlich und realistisch.

Aber zurück zu den Abschnitten...



Abschnitt 4

Was will ich planen?


Befasse dich hier mit dir und deinem Alltag, aber auch mit deinem Umfeld.

Ist das Bujo nur für dich oder werden auch andere Menschen (wie Deine Kinder, Familie oder andere Menschen) Teil deiner Planung sein?





TIPP Nr. 3


Setze dich jetzt genau mit diesen Abschnitten auseinander…


Sie werden dir helfen herauszufinden welche Seiten und Elemente dir helfen werden um mit dem Bujo perfekt zu planen und auch auf dich selbst zu achten.


In Abschnitt 1 kannst du toll erkennen wie du Dein Bujo gestalten möchtest… eher kreativ oder doch lieber praktisch und minimalistisch?

In Abschnitt 2 siehst du was in deinem Leben alles zu organisieren ist. Nicht nur Dienstplan und Termine gehören in unserem Leben geplant, auch zeit zum Üben von Instrumenten, zum Zeichnen oder für andere Hobbys sollte man einteilen um sie nicht zu vergessen.


In Abschnitt 3 hast du aufgeschrieben was es zu verbessern gibt und genau das kannst du Inder Planung jetzt berücksichtigen. Zu viele To Dos am Tag? Plane weniger oder leg dir lieber eine Wochen-TO-Do Liste an.

Du kommst nicht aus dem Knick? Dann überlege dir Seiten oder Tracker die Dich motivieren deine Zeile zu erreichen.


Abschnitt 4 zeigt dir gut, wieviel Platz du brauchen wirst. Solltest du nicht nur deine Termine und Aufgaben im Blick haben wollen, dann unterteil dir deine Seiten um auf einen Blick zu sehen was wer wann zu tun hat.



TIPP Nr. 4


FANG EINFACH AN… Egal ob Januar oder Juli, Montag oder samstags. Ein Bullet journal braucht kein bestimmtes Datum, um damit beginnen zu können.



Tipp Nr. 5


NA? Eine Woche dein Bujo nicht aufgeschlagen? Lag es mehrere Monate in der Ecke?

Is doch Wurscht.

Das Bullet Journal soll dir helfen. Gibt es mal nix zu planen, oder brauchst du es einfach mal nicht … is doch ok!


Solltest du es jedoch zur Seite gelegt haben, weil es dir keine Freude mehr gemacht hat oder du dich unter Druck gesetzt gefühlt hast… Überdenke deine Planung.


Manchmal ist Moodtracker, Habit-Tracker, To Do Liste, Projektseite, Seite für Ideen, Monat Board und was es nicht noch alles gibt, einfach zu viel.


 

Werbeanzeige



 


Tipp Nr. 6


Finde eine Routine


Gerade, wenn du das Bullet Journal lange führen möchtest und du deinen Alltag damit planen willst, brauchst du Routine.


Nimm dir Zeit um deine Aufgaben zu durchdenken und zu organisieren.


Bei mir klappt es am Besten abends. Die Kinder schlafen und ich schnapp mir ne Tasse Tee ( OK auch mal noch nen Kaffee :) ) und komm runter.

Jeden morgen oder abend, wie es für dich passt, das Bujo rausholen und den kommenden Tag, die Woche planen. Über den letzten Tag nachdenken und überdenken was für dich selbst hilfreich wäre um deine Aufgaben/Ziele zu erreichen.



Tipp Nr. 7


Schwarz-Weiß


Das Bullet Journal ist was absolut individuelles. Auch wenn der Ursprung der Bullet Journal Methode äußerst pragmatisch und minimalistisch war, hat sich daraus eine richtige Planungskultur entwickelt mit vielen Facetten. Von bunt gestalteten Seiten bis hin zum Handlettering gibt es im Bullet journal definitiv kein Schwarz-Weiß-Denken. Nutze die Seiten so, dass DU dich damit gut fühlst und es perfekt zu Deiner Planung passt.



TIPP Nr. 8


Schön gemächlich…


Das neue Bujo ist da oder ein neuer Monat steht vor der Tür und du kannst es kaum erwarten deine Seiten im Bullet Journal anzulegen.


Versteh´ ich zu gut…aber mach lieber mal langsamer, als zu viele Seiten anzulegen.

Es wird dir helfen, viel flexibler auf deine aktuelle Situation eingehen zu können.


In manchen Wochen ist vielleicht mal weniger los und es reicht ne Mini Wochenübersicht, oder du brauchst einfach eine Seite mitten im Monat weil die Steuererklärung gemacht werden muss und eine EXTRA Seite dafür zu Planung genial ist.


Lass dir Raum in deinem Bujo!



TIPP Nr. 9


Kein STRESS


Du hast es bisher noch nicht geschafft die Seiten für den nächsten Monat anzulegen und heute ist schon der 31.?





Ist doch halb so wild…


Mach es dir einfach. Ruckzuck die Daten untereinander geschrieben und die erste Woche MO - FR aufgeschrieben und FERTIG! Es muss nicht immer alles „tippi toppi“ aussehen… dekoriere später, wenn du das unbedingt brauchst oder du dich kreativ ausleben möchtest.

Oder lass es so, denn das reicht auch völlig aus





TIPP Nr. 10


HAB SPASS


Hab einfach nur Spass mit deinem Bullet Journal. Es ist ein leeres Buch in dem du bestimmst was rein kommt und was nicht, was wichtig ist und was nicht. Du entscheidest das Design. Layout und was für dich funktioniert. Teste Elemente und Seiten aus. Sortiere sie aus, wenn Etwas für dich nicht funktioniert.

Wenn dir Dein Bullet Journal Freude macht, wird es das BESTE Hilfsmittel für dich sein um im Alltag die eigene Achtsamkeit, To Dos und vieles mehr perfekt auf dich abgestimmt im Blick zu haben.



Mehr Tipps findest du hier:




Das komplette Video zum Beitrag findest du hier:


https://youtu.be/JQmmlUMEo3g




Liebste Grüße

Deine Yvette


Comments


bottom of page